Zeitreise - Haldensleben
Zeitreise - Haldensleben

Von der Ecke Rottmeister Str. bis zum alten Stadion

2012

12.10.2015

12.10.2015

02.1986

02.1986  Das Haus in der Mitte (Nr.70) wird abgerissen.

Dahinter auch der VEB Fleischkombinat.

Die Nr.72 blieb stehen,aber die Nr.74 früher Klavehn u.Fabricius Essig und Likörfabrik wurde auch abgerissen und neu bebaut.

12.10.2015

23.10.2015

 

 

 

30.11.2018

30.08.2016

Nr.66

06.04.1997  Die Gebäude des Maschinenbauhandels werden abgerissen.

06.04.1997

06.04.1997

22.06.1997

17.06.2010   Auf der gegenüberliegenden Seite werden die Häuser Nr.73 und 75 gebaut.

21.07.2010

24.08.2010

 

 

10.1945

02.09.2015

19.01.2016

2016

28.09.2015   Ecke Köhlerstraße

1960   Bahnlinie von der Getreidewirtschaft zu Wachter   Ecke Köhlerstraße

1979   rechts der Burgwall

1980  Beim Burgwall stand diese riesige Kastanie.

1983

06.1984   Die E-Leitungen werden in die Erde verlegt, damit sie beim Bau der Heiztrasse nicht im Weg sind.

Die Kastanie ist zum grünen Tunnel geworden.

1984   Die Kastanie wird gestutzt.

1984

1985   Die Heiztrasse wird gebaut.

Frühjahr 1985

1985   Am Burgwall wird ein neuer Abwasserkanal gelegt.

<< Neues Bild mit Text >>

18.09.1995  Die Bahngleise der Industriebahn werden nach 70 Jahren abgebaut.

22.09.1995

10.1995

28.02.1999  Hier noch die Heiztrasse,die im März 1999 abgebaut wird.

03.1999

03.1999

03.1999

30.07.2000  Gehweg und Straße werden erneuert.

04.08.2000

25.10.2000

10.02.2001  Die ehemalige Malzfabrik wird abgerissen,nur die beiden dazu gehörigen Wohnhäuser direkt an der Straße bleiben stehen.

Ecke Burgwall, hier steht jetzt der Aldi-Markt

23.06.2005

04.05.2007

12.06.2007  Die Aldi-Filiale entsteht.

26.06.2007

16.07.2007

29.08.2007

 

 

 

 

 

 

 

 

08.05.2012

08.03.2013

10.03.2014

12.10.2015

 Der Stadionbau wurde nur fast fertig.Durch die ungünstige Lage direkt an der Fernverkehrsstraße wurde das Projekt dann verworfen und später als Fahrschul-Gelände "Idiotenwiese" genutzt.

<< Neues Bild mit Text >>

1988

Druckversion Druckversion | Sitemap
Doris Warnecke Haldensleben